Die Berge - Die Menschen - Der Wahn
 
  In 27 Kapiteln setzt sich der Film der Kulturgeschichte weltweiten Gebirges auf die Spur. Von der Frühbesiedelung alpiner Regionen bis hin zur bergsportlichen Erschließung, zum Expeditionsbergsteigen und zur Sportkletterei wird ein faszinierender Bogen gespannt. Die Dokumentation lebt nicht nur von der Bildopulenz und der alpinistischen Spannung, sondern auch ganz besonders von den Protagonisten: Reinhold Messner und Filmregisseur Werner Herzog, Catherine Destivelle (eine der besten Bergsteigerinnen der Welt) und Architekt Mario Botta, die Sportkletterer Kurt Albert und Bernd Arnold, die Himalayabergsteiger Sir Chris Bonington, Maurice Herzog, Stephen Venables und Kurt Diemberger, der Ötztalrebelle Hans Haid, die Skilegende Karl Schranz, der Bergbauer Samuel Baumann oder die Klosterschwester Marcelina Pustet.