Am Monte Baldo - Vom Garda - Zum Iseosee
 
  VOM GARDA- ZUM ISEOSEE

Zwischen dem vielbesuchten Gardasee und dem abgelegenen Iseosee spannten sich Stille und Einsamkeit über die Gipfel und tief eingeschnittenen "Valvestino". Kleine Bergdörfer sterben aus. Dagegen lebt Bagolino bestens vom geschätzten Bergkäse "Bagoss". Der Montisola überragt die große Insel inmitten des Iseosees. Auf seiner Spitze: die Wallfahrtskirche der Madonna della Ceriola.

AM MONTE BALDO

Stattlich und dominant überragt das Bergmassiv das Ostufer des "Lago di Garda". Abseits der touristischen Seiten mit Seilbahn und Sonnenterrassen entdeckt die Film-Dokumentation die ursprüngliche Natur der Monte Baldo-Gebirgskette, die sich zwischen Etschtal und Gardasee schiebt. Dazu zählt der Zirbenwald von Augusto Ghirelli ebenso wie der weiße Affodill, das Bergdorf Campo, Almbauern und Schäfer. Vom "Telegrafo" schweift der Blick bis zu den Dolomiten.