TÜRKEI - Die Wächter des Ararat
 
  Er ist der höchste Berg der Türkei: 5.165 Meter. Und der einzige freistehende Fünftausender der Welt: der Ararat. Der Ort, an dem der Legende nach die Arche Noah gestrandet ist. Jahrzehntelang zog es Abenteurer auf seinen Gipfel. Sie hofften, das biblische Wrack zu finden. Aber der Ararat liegt im Kurdengebiet, mitten in einer militärischen Sperrzone. Unter den ausbleibenden Besuchern leiden vor allem die Ararat-Nomaden, die sich früher an Bergexpeditionen als Träger verdingten.

Der Film erzählt aus der Perspektive des jungen Nomaden Erhan vom Stamm der Jelali, der „Wächter des Ararat“. Er träumt davon, später einmal sein Geld als Bergführer zu verdienen.